1-Zimmer-Wohnung: Tipps für platzsparende Möbel

ZimmerDas Einrichten einer 1-Zimmerwohnung stellt Sie meist vor größere Herausforderungen, als wenn Sie mehrere Räume einrichten sollen. In dem einen Zimmer möchten Sie wohlfühlen, alles haben, was zu einem behaglichen Zuhause gehört und dennoch nicht zwischen einer Ansammlung von Möbeln ersticken. Alles beginnt mit guter Planung. Messen Sie die Wohnung genau aus, überlegen Sie sehr akkurat, was wo seinen Platz bekommen kann, wie groß die einzelnen Möbelstücke sein dürfen, und gehen Sie erst dann an den Kauf der Einrichtung.

Die Grundlinie im Zimmer entscheidet

Meistens besteht die erste Wohnung von Azubis oder Studenten aus einem gemeinsamen Wohn- und Schlafraum. Damit das Zimmer angenehm, wohnlich und dennoch großzügig erscheint, brauchen Sie eine Grundlinie für die Einrichtung. Entscheiden Sie sich für eine Art von Holz, für einen bestimmten Stil für die Einrichtung. Helle Möbel lassen den Raum größer erscheinen. Nutzen Sie die Vorteile von Glas. Glasfronten, Glastische geben dem Zimmer mehr Weite und Licht. Es gibt übrigens auch sehr schöne Schreibtische und Beistelltische aus Glas. Wenn Sie Kontraste lieben, lassen Sie es am besten bei einem durchgängigen Farbkontrast, wie zum Beispiel schwarz-weiß, gelb-rot, braun-beige und mehr. Vermeiden Sie nach Möglichkeit eine zu große Vielfalt von Stilen, von Möbeln verschiedener Erscheinungsbilder. Oft kann nicht alles neu gekauft werden. Dann können auch alte Möbel durch einen Anstrich oder durch das Bekleben mit Folien angepasst werden. Geben Sie der Fensterwand so viel Licht wie möglich. Wählen Sie also helle Vorhänge oder Rollos, auch lichte Wandfarben. Möchten Sie den Schlaf- vom restlichen Raum trennen, nutzen Sie frei stehende Regale.

Der richtige Schlafplatz in Ihrem Zimmer

Das Schlafsofa ist die ideale Bettlösung für die 1-Zimmerwohnung. Es gibt auch kleinere Eckcouches mit Schlaffunktion. Das erspart einen zusätzlichen Sessel. Vor dem Sofa mit Ausziehfunktion sollte kein allzu schwerer Tisch stehen. Am besten ein rollbarer Tisch, der nicht jeden Abend den Fußboden beansprucht. Die Schlafcouch selbst sollten Sie jedoch nicht nur nach dem Schönheitsaspekt auswählen, sondern sie soll auch einem gesunden Schlaf gerecht werden. Da auf Teilen der Polsterfläche sowohl häufig gesessen wie auch geschlafen wird, sollte das Polstermaterial besonders belastbar und hoch qualitativ sein. Sparen Sie lieber an anderen Dingen, als der Schlafcouch oder einen tollen Schlafset mit Bett und Matratze wie hier bei perfekt-schalfen.de. Mit dem Einrichtungsplaner können sie die die optimale Position der Möbel finden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Mehre Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close